BORODESIGN

art through precision

Airportscope Flughafen Zürich, 2013
Auftraggeber: Krebs Engineering, Potsdam / ART+COM AG, Berlin
Im Jahr 2012 war Borodesign an der Entwicklung eines komplexen optisch elektronischen Fernrohrs „Airportscope“ für die ART+COM AG maßgeblich beteiligt. Die sechs auf der Besucherterasse des Züricher Flughafens aufgestellten Airportscopes werten definierte Daten vom Tower des Flughafens aus und binden diese in eine AR Anwendung ein. Auf dem eingebauten Bildschirm werden die Echtzeitbilder von der integrierten Kamera durch die AR Anwendung ergänzt.